Header

Geschichte

Den Biolandhof Wehle aus dem schönen und beschaulichen Grünmettstetten gibt es zweifelsohne bereits seit unzähligen Jahren.
Nicht immer war der Hof jedoch auf die ökologische Anbauweise eingestellt. Über mehrere Generationen wurde der Betrieb weitergegeben, auf Bioland umgestellt und heute befindet er sich in den stolzen Händen von Martin Wehle.

Ein kurzer Ausflug in die Vergangenheit:
Ca. 1920 war die Landwirtschaft in den Händen von Martin Wehle (Dem Opa des heutigen Biobauern Martin Wehle).

Mehl-Sack1938Mehl-Sack1938



Als dieser damals nicht mehr vom 2. Weltkrieg nach Hause kam, übernahm sein Sohn Alfred als kleiner Junge zusammen mit seiner Mutter Josefine den Hof.


Opa Alfred in seinen jungen JahrenOpa Alfred in seinen jungen JahrenOpa Alfred mit dem ersten TraktorOpa Alfred mit dem ersten Traktor


Wir, d.h. Opa Alfred, Oma Lore, Martin und Gabi und später unsere drei Kinder Judith, Christian und David haben unseren landwirtschaftlichen Betrieb im Jahr 1990 - aus Überzeugung - auf Bioland umgestellt!

Mittlerweile werden ca. 4 ha Wiesen und 10 ha Ackerland bewirtschaftet, auf denen Getreide, Kartoffeln, Gemüse und Klee angebaut werden. 
Nach über 15 Jahren regelmäßiger Besuche auf dem Bauernmarkt in Horb werden die Produkte nun hauptsächlich im neu gestalteten Hofladen verkauft.


Sohn David packt mit anSohn David packt mit anDie ganze Verwandschaft hilft mit!Die ganze Verwandschaft hilft mit!Jung und Alt bei der ArbeitJung und Alt bei der Arbeit20 Jahre Biolandhof Wehle20 Jahre Biolandhof Wehle

Nähere Informationen zum Angebot und unserem neu gestalteten Hofladen finden Sie unter den anderen Menüpunkten.

This website is using cookies. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk